HAUPTMENÜ | ÜBER UNS | KARRIERE | KONTAKT
 Tiếng Việt     English
    Reiseinformation
    Tourprogramme
    Tourist Service
    Hotelliste
    Evitco Album
Online- Hilfe
Hello
Hello
Hello
Beste Reiseziele
Hoi An - die Alstadt Hoi An - die kuturelle Welterbe
Hanoi - Die Stadt der Tausenden Jahren
Ho Chi Minh Stadt
Phan Thiet - die berühmten Roten Sanddünnen
Suchen
Besucher
16 Tage Rundreise VIETNAM
Länge: 16 tagen - 15 nächte
Tag 1: Hanoi (A)
Ankunft in Hanoi. Lust auf einen ersten Rundgang mit Evitco Reiseleiter. Wir stürzen uns in die quirlige Altstadt, feilschen um Souvenirs und erfahren beim Ho Chi Minh Mausoleum, wie Onkel Ho vom Schiffsjungen zum Nationalhelden wurde. Beim Dinner im Hotel lernen wir uns besser kennen. Übernachtung in Hanoi.
Tag 2: Hanoi (F, M,A)
Auf unserer * Fahrradtour durch den alten Dorf im 16.Jahrhundert. Der Schutzpatron der Marionettenspieler begrüsst uns danach in der Chua Thay- Pagode, und wo diese zur Höchstform auflaufen, zeigt uns Hanoi im Wasserpuppentheater. Übernachtung in Hanoi.
Tag 3: Hanoi – Halong (F,M,A)
Kommen Sie an Bord unserer Dschunke und durchkreuzen Sie mit uns zwei Tage lang eins der schönsten Naturwunder Vietnams- die Halongbucht (Unesco-Naturdenkmal). Lassen Sie sich von knusprigen Fischspezialitäten verwöhnen, paddeln Sie mit Kajaks um die Kegelkarstfelsen herum, springen Sie ins kristallklare Meer oder träumen Sie auf dem Sonnendeck dem Abend entgegen. Übernachtung auf einer Holzdschunke.
Tag 4: Halong (F,M,A)
Unsere Dschunke legt heute vor dem Cat Ba- nationalpark an. Vor Ort lernen Sie die ungewönliche Flora und Fauna des Biosphärenreservats kennen und erfahren, warum der Chopstick Tree früher todsicher zum kaiserlichen Essstäbschen wurde. Gemeinsamwandern wir zum Fischerdorf Viet Hai und erklimmen den Gipfel Hai Quan Dao, denn die Aussicht von dort oben ist einfach umwerfend.
Tag 5: Halong - Hoa Lu – Ninh Binh (F,A)
Wir gehen von Bord und fahren mit dem Bus nach Hoa Lu, der ehemaligen vietnamesischen Kaiserstadt. Per * Fahrrad erleben wir hier eine märchenhafte Welt: Reisfelder, Lostusteiche und Palmenhaine schmiegen sich in die Landschaft. Weiter geht’s mit dem Boot zu den drei Grotten von Tam Coc. Überraschung in einem einfachen Hotel in Ninh Binh.
Tag 6: Ninh Binh – Hanoi- Lao cai (F,A)
Mit dem Bus geht es zurück nach Hanoi 130km. Begleiten Sie den Reiseleiter ins Ethnologische Museum und lernen Sie Vietnams Potpourri der Kulturen kennen. Im Restaurant KOTO erleben wir, wie Strassenkinder zu Spizenkchen werden und besteigen danach den Nachtzug nach Lao Cai. Übernachtung im Vierbettabteil des Schlafwagens.
Tag 7: Sapa (F,A)
Morgens Ankunft in Lao Cai und Fahrt nach Sapa. Aprikosen-, Kirsch-und Apfelbäume waschen am Fusse des Fan –Si- Fan Berges. Knallbunte Kolonialvillen aus den 1920er Jahren erzählen von der Vergangenheit der Stadt als französischem Luftkurort. Wie viele Kulturen sich sonst noch in der Bergwelt wohlfühlen, zeigt uns der Reiseleiter bei einer * Wanderung. Wir treffen das Volk der Schwarzen Hmong in Y Linh Ho, die Giay in Tavan und schliesslich die Roten Dao in Giang Ta Chai. Mit dem Bus geht es zurück nach Sapa. Übernachtung in Sapa.
Tag 8: Sapa (F,A)
Reisterrassen und immer wieder neue Minderheitendörfer begegnen uns auf der * Wanderung (4 Std.) über Suoi Ho nach Ma Tra und Ta Phin. Sie werden wieder Angehörige der Schwarzen Hmong und Roten Dao kennenlernen. Ob Sie die wohl schon unterscheiden können? Von hier aus bringt uns der Bus zurück zum Hotel. Entspannen Sie am freien Nachmittag und ershoppen Sie auf dem Markt von Sapa Kunsthandwerk.
Tag 9: Sapa (F,A)
Kunterbunt geht es zu auf dem Sonntagsmarkt von Bac Ha. Er ist sicher der schönste Markt der Region, viele verschiedene Minderheiten sind hier anzutreffen. Da lohnt das frühe Aufstehen! Kleine Schweine quieken neben uns im Gewimmel, der Duft von frischem Obst und Gemüse schlägt uns verführerisch entgegen. Decken Sie sich hier mit Proviant ein, bevor wir nach Lao Cai Aufbrechen und dort nach dem Abendessen mit dem Nachtzug zurück nach Hanoi fahren. Übernachtung im Vierbettenteil des Schlafwagen.
Tag 10: Hanoi – Hue (F,A)
Ankunft am Morgen in Hanoi, nach dem Frühstück Flug nach Hue. Nach dem Check – in im Hotel* radeln wir mit dem Reiseleiter zur Thien Mu Pagode und erfahren, warum ein alter Austin hier für Aufregung sorgte. Auf der Rückfahrt Stopp an der Zitadelle. Mit Dörfchen, Templen und einer Verbotenen Stadt machten Vietnams Kaiser hier einst Chinas Kaiserpalast Konkurrenz. Warum heute nur noch der Kaisersaal und das Theater im alten Glanz erstrahlen, erfahren Sie vom Reiseleiter.
Tag 11: Hue- Danang- Hoi An (F,A)
Pompös für das Paradies gewappnet, begrüssen uns die Kaisergräber von Minh Mang und Khai Dinh. Weiter geht es über den Wolkenpass nach Hoi An. Göttergesichter starren uns im Cham Museum von Danang an und erzählen von dem geheimnisvollen Knigreich Champa. Im chinesischen Gewand begrüsst uns schliesslich Hoi An und entführt uns geradewegs ins Mittelalter. Was für eine Achterbahnfahrt. Übernachtung in Hoi An.
Tag 12: Hoi An (F,M)
Endecken Sie mit uns auf einer Bootsfahrt die Ufer des Thu Bon Flusses. Kleine Fischerdörfer und Mangrovenwälder ziehen an uns vorbei, Kräuter und Gemüse duften uns entgegen. Wieder an Land * radeln wir nach Tra Que und lernen vom einem Einheimischen in seiner Kochschule, wie Frühlingsrollen, Reisgerichte oder Pfannkuchen kulinarisch ihre Vollendung finden. Ganz nebenbei erzählt er von seinem Lebend, und wir haben Gelegenheit, Frage zu stellen. Erobern Sie sich den freien Nachmittag in Hoi An auf Ihre Art.
Tag 13: Danang – Saigon (F,A)
Im Flug geht es von Danang nach Saigon. Begleiten Sie den Reiseleiter auf eine kleine Weltreise: Auf nach Paris, heisst es im Kolonialviertel rund um Notre-Dame, und Erinnerungen an die Gräuel des Vietnamkriges werden im War Crime Museum wach. Welche Höhen und Tiefen Vietnam sonst erlebte, zeigt uns das Historical Museum. Nächste Station: Chinatown! Feilschen Sie auf dem Binh Tay markt und beten Sie im Thien Hau Tempel für gute Geschäfte. Der Nachmittag ist frei.
Tag 15: Can Tho – Saigon (F,A)
Mit dem Boot fahren wir zum Schwimmenden Markt von Cai Rang. Schief hängen Hausboote über Wellen. Händler feilschen neben uns mit Hausfrauen, am Ufer kredenzen uns Obstbauern saftige Vitamine. Anschliessend geht es per* Fahrrad immer am Wasser entlang durch die atemberaubende Natur. Zurück in Saigon erwarten uns zum Dinner gleich die nächsten Kulinariksünden.
Tag 16: Saigon- Abschied
Shoppen oder Cafes au Lait im französischen Viertel trinken – am freien Morgen ist alles möglich. Am Mittag erleben wir im Waisenhaus Dieu Giac, wie Nonnen elternlose Kinder erfolgreich in die Zukunft bringen, und wir haben Zeit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Vor dem Transfer am Abend tanken wir noch einmal tropisches Flair im botanischen Garten und heben gegen Mitternacht mit Vietnamairlines Richtung Frankfurt ab
Preis: USD/person
Leistungen inklusive:
  • 15 Übernachtungen im Hotel/Ressort im Doppelzimmer
  • Transfer mit private klimatisierte Fahrzeug lt. Programm
  • Bahnfahrt von Hanoi nach Lao Cai und zurück
  • Deutschsprachige Reiseleiter
  • Eintrittgelder lt. Programm
  • Welcome drink
  • Mahlzeiten
  • Bootsfahrt auf Mekong Delta und Thu Bon Fluss
  • Rikscha tour in Hanoi
  • Wasserpuppettheater-darbietung
  • Evitco Geschenk
Leistungen exklusive:
  • Domestic airlines: Hanoi – Hue // Danang – Saigon à subject to changed by Vietnam airlines
  • Mahlzeiten (nicht geschrieben)
  • Visa beim Einreise: USD ca. 25/ Person
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke
  • Trinkgeld...
Lao Cai
Sapa
Ha Noi
Hoa Lu
Hoi An
Hue
Ha Long
Can Tho
Sai Gon
Buchung Return Print Send mail
Weitere Programme:
HAUPTMENÜ | ÜBER UNS | KONTAKT